Nostalchic bezeichnet für die RosaLila PantherInnen die kritische und doch notwendige Auseinandersetzung mit der allzu leicht verklärten Erinnerung. Eine Nacht, in der die Gäste in glamourösen Kostümen der 20er oder 30er Jahre tanzen und sich dennoch bewusst sind, wie schwer die Lebenssituation für gleichgeschlechtlich-liebende Menschen zur jeweiligen Zeit war, oder zu Diskoklängen der 80er Jahre tanzen – mit dem Wissen um Tausende von Aidstoten in diesem Jahrzehnt. Die RosaLila Pantherinnen haben sich mit dieser – nicht nur leichten Kost – das Ziel gesetzt sich der Erinnerung bewusst zu werden und stolz und chic auf jene zurückblicken, die sich im Kampf gegen Homophobie und Ausgrenzung hervorgetan haben – in einer Nacht voller Lebenslust, Gleichheit und Toleranz.

Den Kampf nicht aufzugeben und das Leben und die Liebe zu feiern, schlägt sich auch in der Vielfalt der wundervollen Kostüme nieder. Hier dürfen die Gäste diesmal tief in die Kos- tümkiste der letzten hundert Jahre greifen. Ob wilde 20er, turbulente 40er oder bunte 60er, ob Flapper, Burlesque oder Rockabilly – Anything Goes!

 

 

CREDITS

Organisation
Gerhard Prügger & Martin Hötzeneder

Press & PR
Eva Gössl-Lohner

Assistance
Mag. Roman Schneeberger

Decoration
Christian Hofmann & Harald Purkarthofer

Tuntenballmagazin
Ruperta M. Steinwender
Layout: Andreas Walzl

Head of Volunteers
Joe Niedermayer