presented by t-mobile

Die Miss Tuntenball 2016 wird …

Die Finalistinnen der Wahl stehen fest, Überraschungsgast Jazz Gitti saß mit in der Jury.

Einen schrillen Vorgeschmack auf den Tuntenball bot das Drag Race am 22. Jänner in der Grazer Postgarage. Fünf Dragqueens traten mit spektakulären Performances gegeneinander an, um zu beweisen, dass sie das Zeug zur nächsten Miss Tuntenball haben. Überraschungsgast und Jury-Mitglied Jazz Gitti ließ schon im Vorfeld über ihre strengen Bewertungskriterien keine Zweifel aufkommen: „Das Motto des diesjährigen Tuntenballs ist „Beyond the Sea“. Also wenn eine auf die Bühne schwimmt, hat sie gewonnen!“ Dieses Kriterium konnte zwar keine der Kandidatinnen erfüllen, dennoch überzeugten sie mit ihren extravaganten Choreografien:

Erika Empire brachte mit „Spectrum“ mystisches Flair auf die Bühne, Chantall Cavalli legte mit „Applause Gone Wild“ eine wilde Performance hin. Bubblegum Lecter sang ihren Song „Fever“ als einzige Kandidatin sogar live. Madame Fatalia Fatal Kajal sorgte mit einem flotten Charleston für jede Menge Spaß und Aura Aurburn bewies zu „Survivor“, dass eine Dragqueen im äußersten Notfall auch einen Auftritt ohne Stöckelschuhe überlebt.

Die hochkarätig besetzte Jury war von den schillernden Darbietungen beeindruckt: Entertainerin Jazz Gitti, Tuntenball-Patronesse Ornella de Bakel, die amtierende Miss Tuntenball Samantha Gold und Mr. Leather Europe Thorsten Buhl machten sich die Entscheidung nicht leicht. „Miss Tuntenball ist ein Titel, für den man etwas leisten muss!“, betonte Ornella de Bakel. Schließlich wurden aber doch die Finalistinnen gekürt: Erika Empire, Bubblegum Lecter, Madame Fatalia Fatal Kajal und Chantall Cavalli treten im Finale gegeneinander an, sie konkurrieren am Ballabend um den Titel „Miss Tuntenball“ – Spannung ist garantiert! Die Gewinnerin repräsentiert nicht nur ein Jahr lang den Grazer Tuntenball, sondern kann sich auch über eine Flugreise und ein professionelles Fotoshooting freuen.

In bewährter Manier führte Tuntenball-Moderatorin Miss Alexandra Desmond durch den Abend: „Ich bin hingerissen vom heutigen Drag Race! Und freue mich schon jetzt auf den Tuntenball, der wieder zeigen wird, dass alle Menschen gemeinsam bei einer wunderschönen Ballnacht feiern können – egal wer sie sind oder wen sie lieben.“ „Melodien für Millionen“ und die Drag-Model-DJs KLE$HA & NATA$HA CA$H heizten dem Publikum bis in die frühen Morgenstunden ein. Ganz besonders freuten sich die Gäste, die sich bei der Verlosung um Mitternacht vier der letzten Balltickets sichern konnten – der Tuntenball kann also kommen!

Fotos: Andy Joe